Wirkprinzip von GAVISCON®


Wirkprinzip von GAVISCON® Abb.: Wirkweise GAVISCON
  1. Das Alginat in GAVISCON® bildet bei Kontakt mit der Magensäure eine Schutzbarriere.
  2. Der Anteil Hydrogencarbonat bildet Kohlendioxid und sorgt dafür, dass sich die Schutzschicht auf dem Mageninhalt ausbildet. Diese Schutzschicht fungiert als starke physikalische Barriere gegen Rückfluss. So wird das Aufsteigen von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre mechanisch verhindert.
  3. Das Kalzium in GAVISCON® bindet die Alginatketten und verstärkt so zusätzlich die Festigkeit der Schutzschicht.

Animation

 

Dies ist ein Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.

© Reckitt Benckiser Switzerland AG, Richtistrasse 5, 8304 Wallisellen, 1. Sept. 2013. Bitte lesen Sie unsere rechtlichen Bestimmungen und Datenschutzhinweise .
Impressum. Kontakt. Glossar. Sitemap.
Website first launched 3. Oktober 2013